Haben Sie sich überlegt, wo Sie in 5 Jahren sein möchten? Ist Ihnen klar, welche die Hauptziele in Ihrer Arbeit momentan sind? Wissen, Sie was Sie am Ende des Tages erreicht haben möchten?

Ziele geben Ihnen Fokus und Richtung. Sie ermöglichen Ihnen zu vergleichen und zu prüfen, ob Sie Fortschritte bei der Erreichung Ihrer Ziele machen.

Die Frage was Sie erreichen wollen steht am Anfang der Zielsetzung.

5 Regeln für das Setzen von Zielen

Setzen Sie sich Ziele, die Sie motivieren: Wenn Sie Ziele für sich selbst setzen, ist es entscheidend, dass die Ziele Sie motivieren. Das heißt, die das Erreichen der Ziele muss für Sie von Bedeutung sein. Setzen Sie Ziele die mit den Prioritäten in Ihrem Leben in Einklang stehen: Familie, Freunde, Karriere, Gesundheit.

Um sicherzustellen das ein Ziel ist motivierend für Sie, schreiben Sie auf WARUM für Sie wichtig ist. Stellen Sie sich dabei, Sie würden einem Freund von diesem Ziel erzählen und würden ihn für dieses Ziel gewinnen wollen.

SMARTE Ziele setzen

Damit Ziele Ihre Wirkung entfalten und Ihnen den Weg weisen, sollten sie nach den SMART Prinzipien formuliert sein. Diese sind

S – Specific
M – Measurable
A – Attainable (Erreichbar aber herausfordernd, z.B 1 kg abnehmen in 4 Wochen)
R – Relevant (Ziele sollten im Einklang stehen mit der Richtung in der Sie Ihr Leben und Ihre Karriere führen möchten.)
T – Time Bound (jedes Ziel braucht eine Frist, eine Deadline. Sehen Sie dazu auch das Parkinson Gesetz)

Schreiben Sie Ihre Ziele auf

Verwenden Sie Ich will statt weiche Formulierungen, wie ich möchte. Wenn Sie eine Aufgabenliste verwenden, stellen Sie sicher, dass die Aufgabenliste Ihre Ziele über allem stehen hat.